+43(0)774420049 | Mobil: +43(0)664 19 13 048

Was ist eigentlich swingen???

Swingen ist großzügiges – tolerantes Leben!

Swingen bedeutet nicht für alle das selbe!

Für alle gilt aber das Gleiche!

Alles kann, – nichts muss!

 

Wenn Du das erste Mal unseren Swingerclub besuchst, solltest Du dich informieren, an welchem Tag es für dich am besten passt. Dies hängt sehr von Deinen/Eueren Interessen ab.

Unsere Webseite berät über Öffnungszeiten, Mottopartys und Anfahrtswege. Gerne informieren wir Dich auch persönlich am Telefon.

Beim Erstbesuch werden Dir die Räumlichkeiten gezeigt und die Swingerclub Spielregeln nahe gebracht. Keine Sorge, wir stehen nicht bürokratisch mit einer langen Liste von Regeln vor Dir, die meisten Regeln sind in allen Clubs gleich und verstehen sich eh von selbst!

(- Eintritt erst ab 18 Jahren – keine Drogen – nicht mit Stöckelschuhen auf die Matratzen – keine Handys/Smartphones oder ähnliches Spionagewerkzeug)

 

SAUBERKEIT IST GRUNDVORAUSSETZUNG

Du sollst dich bei uns wohlfühlen, dafür ist der Club, wir und auch unser Personal da!

Wir sind darauf bedacht, dass alles sauber ist, sollte Dir etwas auffallen, was nicht so passt, dann gib uns bitte bescheid, wir kümmern uns selbstverständlich darum.

Nach den Eintreten führen wir Euch in die Garderobe und dann ist dem Anlegen von netter Kleidung wie hübschen Dessous, oder Fetisch-Outfit’s wie Lack & Leder erwünscht.

Ein umgeschlungenes  Handtuch oder ein Bademantel sind bei uns als Bekleidung nicht gestattet! Sowohl Männer als auch Frauen sehen gerne erotisch gekleidete Leute, deshalb lassen Sie bitte Ihr Lieblings T-Shirt in der Garderobe.

Gönn Dir einfach mal ein chices Swingeroutfit, – die Blicke der anderen Gäste sind der Dank dafür.

Das Verhüllen in einem riesigen Handtuch finden wir genau so unerotisch, wie das Verschwinden in der hintersten Ecke des Clubs.

Misch Dich ruhig zu den anderen Gästen, bei uns beisst Dich niemand. (Ausser Du verlangst es.) – Alles kann nichts muss!

In der Bar oder im Aufenthaltsraum wird vergnüglich geplaudert, ein Gläschen Sekt, ein Cocktail oder ein Fruchtsaft getrunken.

(Essen und Getränke sind selbstverständlich „frei“)

Entspann Dich, geniesse es, hab Spaß dabei!

 

Das „etwas mehr“

Niemand drängt Dich zu etwas und niemand wird sich daran stören, wenn man sich nur umsieht oder nur zuschaut.

Wer in einen Pärchenclub geht, sucht Kontakt und Erotik zu anderen Gleichgesinnten.

Die Liebe bleibt nur für den Lebenspartner, bloß das Sexleben wird aufgefrischt.

Er / Sie begeht also keinen Betrug an Ihr / Ihm.

Mit freundlichen Gesprächen und der passenden Bekleidung wirst Du rasch im Kreis der anderen Gäste aufgenommen.

Swinger sind kontaktfreudig! Sonst wären sie ja keine Swinger!

 

Unser Club:

Es gibt einige Arten von Räumlichkeiten:

  • Lounge „hier kommen Sie an“ Sie können in aller Ruhe, entspannt plaudern, und andere Menschen kennenlernen.
    Hier gibt es nur normalen Flirt oder ein einander kennenlernen!
  • Speiseraum: Bei uns mit kaltem und warmen Buffet.
    Wenn Du zu uns kommst, brauchst Du vorher kein Restaurant besuchen, wir verwöhnen Dich mit kalten und warmen Spezialitäten.
  • Terrasse zum entspannen – Grillen – bei schönem Wetter im Sommer.
  • Sauna
  • Duschen
  • Ruheräume (Spielwiesen -wer sich hier ausruht, ist selber schuld!)

Die, in unserer Erlebnissauna, eingerichteten Ruheräume tragen nur zum Schein diesen Namen.
Sie sind erotische Mottozimmer -und wir haben viele Varianten (Tigerhöhle, Darkroom, Massage, SM und vieles mehr)

Unsere Spielwiesen, haben eine angenehme Raumtemperatur und Beleuchtung. Sie sind nicht abschließbar, aber in vielen Räumen gibt es Vorhängeseile, die als Abgrenzung ausreichen.

Ist das Seil eingehängt, wird niemand ohne ausdrückliche Erlaubnis die Spielwiese betreten.

So kann ein Pärchen regeln, ob es alleine sein will, oder ob jemand „mitspielen darf. Ein stilles Zusehen durch Sichtschlitze ist immer erlaubt. Wenn Kordel oder Vorhang nicht zugezogen sind, ist ein dazulegen möglich.

Sollte aber eine Berührung an Dir von Dir  NICHT erwünscht sein, bleibt ein freundliches NEIN ein NEIN, ansonsten droht dem „Grapscher“ Lokalverweis.

Sollte ein Unverbesserlicher / Unverbesserliche die Brieftasche ins Spiel bringen, hat er / sie ebenfalls bei uns nichts verloren, denn dafür gibt es Bordelle.

Du siehst also, wenn Du Appetit auf visuelle Erotik hast oder nach vielen Ehejahren eine fremde Haut im Beisein Deines Partners streicheln willst, hier kannst Du es tun, vorausgesetzt Du willst es tun, -bei uns findest Du bestimmt jemanden dazu.

Bei uns liegen ausreichend und griffbereit saubere Leintücher, Handtücher und Kondome.

Liebe ohne Gummi ist heute nur mehr mit seinem Lebenspartner denkbar, und unter Swingern ist das Kondom eine Selbstverständlichkeit. (Ohne ist ein richtiges NO-GO!)

Duschen gibt es auf 3 Etagen, – wenn Sie mal ins schwitzen gekommen sind!

Bei uns ist es üblich, sich nur mit dem Vornamen anzusprechen und Kontakte nach draußen sind nach alter Swinger-Art verpönt. 

Was ist, wenn mein Nachbar, Arbeitskollege oder irgendein anderer Bekannter mich im Club sieht?

Na…. gar nichts ist, er ist ja auch da, und möchte wahrscheinlich nicht, dass Du herumerzählst, dass er da war.

Im Club ist vieles oder alles erlaubt, aber ein Rendezvous ohne dem Wissen des Partner am nächsten Nachmittag zum Kaffee wäre für einen Swinger echter Betrug.

 

ALSO, ALLES KANN, NICHTS MUSS!

Kommt zu uns, schaut euch alles an.

Wir wünschen euch einen entspannten Aufenthalt bei uns, lasst es euch gutgehen und tut, was euch Freude macht.

Euere Gastgeber

Maria und Herbert mit Team